Low Carb – Was ist das und wie hilft es mir?

 

Low Carb

 

Low Carb… Was ist das eigentlich?

Low Carb ist eine Ernährungsform, die jenen, die dauerhaft Pfunde verlieren möchten, eine klare Struktur an die Hand gibt und durch den konsequenten Verzicht auf stärke- und kohlenhydrathaltige Speisen schnelle und langfristige Erfolge verspricht. Ob Atkins, David Kirsch, Glyx, Montignac, Strunz oder Southern Beach, es gibt sehr unterschiedliche Herangehensweisen an das Thema Low Carb. Doch das Prinzip all dieser Low-Carb-Diäten ist dasselbe: Durch den Verzicht auf kohlenhydrathaltige Lebensmittel soll der Blutzuckerspiegel konstant und die Insulinausschüttung niedrig gehalten werden. So kann sichergestellt werden, dass der Körper sich voll und ganz auf den Fettabbau konzentrieren kann.  Man sollte sich also voll und ganz auf die Ernährung konzentrieren. Natürlich ist ein Fettabbau nicht OHNE weniger Kalorien und OHNE Sport möglich.

 


Wie funktioniert Low Carb?

Bei Low Carb nimmt man nur sehr wenig Kohlenhydrate zu sich nimmt. Kohlenhydrate sind die wichtigsten Energieträger für unseren Körper. Aus Kohlenhydraten bildet der Körper Glukose, das als Brennstoff für Gehirn, Muskeln und Nerven dient. Die Zellen des menschlichen Körpers brauchen zur Energieversorgung Einfachzucker wie Glucose und Fructose.

Die Liebe zu Zucker ist beim Menschen genetisch angelegt. Schließlich haben wir mit der süßen Muttermilch die erste Nahrung aufgenommen. Süßes beeinflußt unseren Hormonhaushalt und hebt die Stimmung. So fällt es vielen schwer, zu Süßem nein zu sagen. Doch nicht nur Zucker, Fruchtzucker (aus Obst) und Honig, auch Kohlenhydrate beispielsweise aus Stärke (Mehl) wandelt unser Organismus zu Glukose, sprich Zucker.

 

Wie starte ich nun meine LowCarb Diät?

Wie immer gilt: Der Anfang ist der schwerste Teil einer Diät. Meiner Meinung nach sollte man vorallem versuchen es nicht direkt zu übertreiben. Dazu mal ein kleines Beispiel was ich damit meine:

Vor der Diät :

200g KH. 50g Fett, 200g Protein (3300 kcal)

Start der Diät:

100g KH, 35g Fett, 100g Protein (1200 kcal)

 

Natürlich würde man in den ersten 2 bis 3 Wochen extrem abnehmen (bis zu 5-10 Kilo wahrscheinlich). Jedoch ist ein Teil davon Wasser, und der andere Teil fett. Wenn du aber anfängst normal zu essen dann kommt nämlich genau das wovor viele Menschen angst haben. Der JoJo-Effekt. Deswegen sollte man es vorallem bei der LowCarb Diät langsam angehen. 1-3 Kilo pro Monat sind OK. Im Schnitt hat 1 KG reines Fett 7000 kcal (Ja es klingt am Anfang viel). Nehmen wir nun an das eine Person jeden Tag ein Minus Kalorienverbrauch von 300 hat.  Er würde also ungefähr 23 Tage brauchen um ein Kilo reines Fett zu verlieren. Das ist vielleicht wenig. Dafür aber gesund. Und der JoJo-Effekt wird dann sicherlich nicht eintreten.

Und was soll ich nun Essen?

Dafür hab Ich dir hier eine Super Low Carb Tabelle zur Verfügung gestellt von BMI-Rechner.net


Immernoch keine Idee was du kochen könntest? Dann hab ich hier etwas für Dich

Wie immer könnt Ihr mich falls Ihr Fragen habt gerne anschreiben.